WAS ist die Welt?

8edbb1d6e4b082119339dccd20be53f7

Mit dieser Seite möchte ich versuchen die Ergebnisse meiner Recherchen über Fraktale zu vermitteln.
Grundsätzlich ist es nichts Neues, dass sehr viele Dinge in der Natur fraktalen Gesetzen folgen, bekannte Beispiele sind unter anderem Küstenlinien, Wolken, Farne und unser Blutkreislauf.

Ich bin davon überzeugt, dass tatsächlich ALLES das existiert Fraktal ist. Das Prinzip „Fraktal“ ist das absolute Fundament auf dem unsere gesamte Wirklichkeit aufbaut.
Und ich denke, dass sich dies heutzutage auch wissenschaftlich belegen lässt.

Die Große Frage, welche die Fraktalogie beantworten kann ist nicht das „“Woraus besteht und wie funktioniert die Welt?“ der üblichen Wissenschaft, oder das „Warum ist die Welt?“ der Religion oder Philosophie.
Fraktalogie ist die Antwort auf die Frage:

Was ist die Welt?

Das schöne an der Fraktalogie, ist dass sie nicht im Widerspruch zum größten Teil unseres aktuellen Wissensstand steht, und sich nahtlos mit den Naturgesetzen verschmelzen lässt.
Aber auch philosophisch und spirituell scheint die Fraktalogie schlüssig.
Sie hat das Potenzial Wissenschaft, Philosophie und Religion zu vereinen.

Natürlich ist das ein ziemlich drastischer Anspruch, ein Paradigmenwechsel.
Aber die Indizien sind einfach zu deutlich, um die Möglichkeit einfach zu ignorieren.

Jedem der daran zweifelt möchte ich nahelegen einfach eine eigene Recherche zu starten, und einfach selbst die losen Enden für sich zusammenzufügen. Das Wissen liegt in wissenschaftlichen Publikationen im Netz allen offen.

Diese Website ist einfach nur der Versuch möglichst alle wissenschaftlichen Beispiele mit Quellenangaben gesammelt und im Kontext „Fraktalogie“ zu präsentieren um den Blick auf das Große „WAS ist die Welt“ zu lenken.

Meine eigenen Schlüsse und unbelegten Theorien sind ausdrücklich als solche gekennzeichnet.

Los gehts!

Warum sind Fraktale so faszinierend und gleichzeitig fundamental wichtig? –>

Was sind Fraktale?  Eine kurze mathematische Einführung für Einsteiger –>

Mathe ist so rein garnichts für dich? Dann überspringen wir das und gehen direkt zum Hauptmerkmal, der Selbstähnlichkeit –>

Anregungen, Kritik, Fragen und Hilfe sind gerne willkommen, einfach einen Kommentar schreiben oder mich anmailen über
fraktal <at> chillheimer.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.